Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Homepage des Abgeordneten Thomas Lippmann (MdL): stellv. Fraktionsvorsitzender; Sprecher für Bildungs- und Sportpolitik sowie Gewerkschaften; Landtagswahlkreis: Landkreis Wittenberg

Aktuell

Willkommen auf meiner Homepage

Liebe Userinnen und User,
auf den folgenden Seiten finden Sie aktuelle Themen und Positionen von mir und meiner Partei sowie Hinweise auf Termine und Veranstaltungen.

Thomas Lippmann (MdL)

Aktuelle Pressemitteilung

CDU und Wirtschaft müssen aufwachen – nicht mehr jammern, sondern handeln

Die Klagen der Wirtschaft und nun auch von CDU-Kommunalpolitiker:innen über die Folgen der zusammenbrechenden Unterrichtsversorgung vor allem an den Sekundar- und Gemeinschaftsschulen nehmen mit jedem Tag des laufenden Schuljahres zu. An den Schulen der Sekundarstufe 1, die etwa von zwei Dritteln aller Jugendlichen absolviert werden, sinkt das... Weiterlesen

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Bei Gewalt gegen Frauen darf nicht weggeschaut werden! An diesem 25. November gedenken wir zudem der Revolution der Frauen im Iran und überall auf der Welt. Ihr Mut ist ein Hoffnungsschimmer für diese Länder und Ansporn für uns, in unserem Tun nicht nachzulassen.

#dielinke #ltlsa #sachsenanhalt #gewaltgegenfrauen #otd #feminismus

Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt

„Qualität im Ganztag – Wege zur Sicherung des Ganztagsanspruchs in Grundschulen“

Fachveranstaltung am Samstag, 26. November von 09.30 bis 14.45 Uhr in das Restaurant des Landtags von Sachsen-Anhalt (Domplatz 6-9, 39104 Magdeburg)

Qualität im Ganztag

Wege zur Sicherung des Ganztagsanspruchs in Grundschulen

An vielen Grundschulstandorten sind Horte schon seit vielen Jahren vorhanden, etwa 70 bis 75 Prozent der Grundschulkinder in Sachsen-Anhalt besuchen einen Hort. Mit dem Gesetz zur ganztägigen Förderung von Kindern im Grundschulalter vom 02.10.2021 wurde ein Rechtsanspruch geschaffen, der ab dem Schuljahr 2026/27 allen Kindern bis zum Ende der Grundschulzeit schrittweise eine Förderung in Ganztagseinrichtungen im Umfang von täglich acht Stunden unter Anrechnung der Unterrichtszeit garantiert.

Eine grundlegende Änderung der bestehenden Strukturen kann nur unter Miteinbeziehung der Hort- und Schulträger ebenso wie Elternvertretungen, Beschäftigten und Wissenschaft erfolgen. Ein solcher Beteiligungsprozess muss frühzeitig beginnen sowie offen, transparent und mit einer Orientierung an den Bedürfnissen der Kinder geführt werden.

Die Veranstaltung wird durch folgende Expert:innen fachlich begleitet:

  • Torsten Wolf, bildungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag
  • Thomas Lippmann, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und bildungspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt
  • Frauke Mingerzahn, Professorin für Pädagogik der frühen Kindheit an der Hochschule Magdeburg-Stendal
  • Holger Renner, Sozialpädagoge
  • Conny Geißler, Jugendclub 83 e. V.

Wir freuen uns, Sie vor Ort begrüßen zu dürfen.

Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt

Landtagssitzung - 15. Sitzungsperiode

Landtag tagt am 17/18. November 2022

Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt

Staatliche Preiskontrollen auf Energiemärkten

Massiven Anstieg der Armut beenden

»In der gegenwärtigen Situation müssen die die Preise durch den Staat kontrolliert werden, wenn die Situation für die Menschen nicht in einem Desaster mit einem massiven Anstieg der Armut enden soll.« - klare Worte von Kerstin Eisenreich heute in der Aktuellen Debatte im Landtag.

Thomas Lippmann (MdL) via Facebook

Thomas Lippmann zu Top 9: Ausgleich von Mehrarbeit: Einführung eines freiwilligen und flexiblen Arbeitszeitkontos für Lehrkräfte

Arbeitszeitkonten für Lehrkräfte sind eine Luftnummer!

Vollmundig hatten die Koalitionsfraktionen angekündigt, nach Jahren der Blockade ab dem nächsten Schulhalbjahr nun doch Arbeitszeitkonten für Lehrkräfte einzurichten. Die Lehrkräfte sollten mit dem Versprechen von mehr Arbeitszeitsouveränität gelockt werden, möglichst viele Überstunden gegen den Lehrkräftemangel zu leisten. Doch seit heute ist die Katze aus dem Sack. Denn Stunden auf diesen Arbeitszeitkonten sollen dort für mindestens zehn Jahre liegenbleiben, bevor sie als Freizeit in Anspruch genommen werden können. Eine Auszahlung soll nur im Ausnahmefall möglich sein. Damit können fast zwei Drittel der Beschäftigten ein solches Arbeitszeitkonto gar nicht nutzen, weil sie in 10 – 12 Jahren schon nicht mehr im Dienst sein werden. Solche Arbeitszeitkonten entsprechen zwar den Wünschen von Finanz- und Bildungsministerium zu flexibler Arbeit, sie haben aber mit Arbeitszeitsouveränität nichts zu tun und werden ein Flopp werden, meint unser Bildungsexperte Thomas Lippmann.

https://www.landtag.sachsen-anhalt.de/fileadmin/files/drs/wp8/drs/d1857ran.pdf

Dem Antrag wurde zugestimmt.

Reden

Sehr geehrte Damen und Herren, die Klimakatastrophe ist eine der größten Bedrohungen für uns Menschen und es besteht kein Zweifel, dass der Klimawandel durch den Ausstoß von Treibhausgasen und somit von uns Menschen verursacht wird. Und nun weiß ich ja, dass hier im Hohen Haus einige nicht von Katastrophen sprechen wollen. Aber ich beschreibe,... Weiterlesen

Sehr geehrte/r Frau/Herr Präsident/in! Das Thema Armut - besonders unter dem Aspekt von Obdachlosigkeit - rückt alljährlich in den Wintermonaten in den Fokus. Menschen erfrieren auf der Straße. Im Jahr 2021 gab es in Sachsen- Anhalt 2192 Zwangsräumungen von Wohnraum. Umgerechnet auf die 255 Arbeitstage im Land entspricht das 8,6 Räumungen pro... Weiterlesen

Sehr geehrte Damen und Herren, Preisexplosionen bei Energie, Kraftstoffen und Lebensmitteln sind seit einem Jahr das zentrale Thema für die Mehrheit der Menschen in Sachsen-Anhalt, für Kommunen und Unternehmen. Wir debattieren hier im Landtag seit Monaten darüber. Auch auf dieser Landtagssitzung haben wir gestern in aktuellen Debatten und auch... Weiterlesen

Sehr geehrte Damen und Herren, wie die meisten von uns wissen, ist heute der 18. November 2022. Das bedeutet, dass wir noch ziemlich genau 44 Tage haben, bis das Jahr 2022 vorbei ist und wir 2023 begrüßen dürfen. In 44 Tagen beginnt also das Kalenderjahr, für das der heute vorgelegte Haushaltsentwurf der Landesregierung gültig sein soll. Wir alle... Weiterlesen

 

Sehr geehrte Damen und Herren, Es ist gut, richtig und überfällig, dass sich der Ministerpräsident unseres Landes zur aktuellen Situation in unserem Land dem Parlament stellt. Nicht zuletzt meine Fraktion hat dies mehrmals eingefordert. Nette Fotos bei INSTAGRAM ersetzen die Kommunikation mit dem Parlament und damit zugleich mit dem Volk nicht.... Weiterlesen

Sehr geehrte Damen und Herren, wenn sich die Ampelkoalition in den „WUMMS“ verliebt hat, können wir entgegenkommen und nehmen für einen aus unserer Sicht hochprioritären Bereich auch gern den „WUMMS“ entgegen. Uns geht es dabei aber nicht um irgendwelche Wortspielereien, sondern um eine tatsächlich spürbare Aufmerksamkeit für die Situation von... Weiterlesen

Sehr geehrte Damen und Herren, „Ist der Verfassungsschutz noch in guter Verfassung?“ fragt, vermeintlich voller Sorge um die Demokratie, die rechtsextreme Fraktion hier im Hause. Die Antwort auf die Frage ist aus Sicht meiner Fraktion recht simpel: Nein, ist er nicht und war er es im Übrigen auch noch nie und es ist kein Geheimnis, dass meine... Weiterlesen

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, es ist nun gut einen Monat her, dass wir, DIE LINKE, das Thema Bürgergeld hier im Plenum behandelt hatten. Was war das Ergebnis? - Der eingebrachte Antrag, welcher auf die Überwindung von Hartz IV hinwirkte und eine tatsächliche und zielgenaue Teilhabe für die Mehrheit der Leistungsbezieher*innen des... Weiterlesen

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, aktuell belastet eine Inflationsrate von mehr als 10 Prozent die Menschen im Land. Das klingt abstrakt, ist aber für die Menschen tagtäglich deutlich spürbar und nicht erst seit ein paar Wochen oder Monaten. Die Preissteigerungen vor allem bei Strom, Gas, Wärmeenergie, Sprit und Lebensmitteln, die bereits im... Weiterlesen

Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt

Parlamentarische Initiativen

16. November 2022

Parlamentarische Initiativen zur 15. Sitzungsperiode des Landtages

Folgende eigenständige parlamentarische Initiativen bringt die Fraktion DIE LINKE zur Landtagssitzung am 17. und 18. November ein: Aktuelle Debatte: Die Menschen im Land sofort verlässlich entlasten – staatliche Preiskontrolle auf den Energiemärkten durchsetzen (Drs. 8/1861) Trotz der Ankündigung verschiedener Preisdeckel für den Gas- und... Weiterlesen

Thomas Lippmann (MdL)

Bundesweiter Vorlesetag

Vorlesetag in den 1. Klassen

Heute war Thomas Lippmann (MdL) zum Vorlesetag in den Klassen 1a und 1b der Siedlungsgrundschule in Bad Dürrenberg.

Thomas Lippmann (MdL)

Pressemitteilungen

28. November 2022

CDU und Wirtschaft müssen aufwachen – nicht mehr jammern, sondern handeln

Die Klagen der Wirtschaft und nun auch von CDU-Kommunalpolitiker:innen über die Folgen der zusammenbrechenden Unterrichtsversorgung vor allem an den Sekundar- und Gemeinschaftsschulen nehmen mit jedem Tag des laufenden Schuljahres zu. An den Schulen der Sekundarstufe 1, die etwa von zwei Dritteln aller Jugendlichen absolviert werden, sinkt das... Weiterlesen


Soziale Gaspreisbremse!

Wie 80% aller Haushalte spürbar entlastet werden können, zeigen wir in unserem Modell einer sozial gerechten Gaspreisbremse.

Es sieht auch vor, dass Haushalte mit besonders hohem Verbrauch – in der Regel überdurchschnittlich Verdienende mit großen Wohnungen – an der Finanzierung der Preisdifferenz beteiligt werden und so einen sinnvollen Anreiz erhalten, Energie zu sparen.

9-Euro-Sozialticket!

Das geplante 49-Euro-Ticket ist nicht sozial. Viele einkommensschwache Menschen werden sich dieses Ticket nicht leisten können, Hartz-IV-Empfänger:innen werden das Geld für dieses Ticket nicht übrig haben. Wer sehen will, wie es besser geht, muss nach Berlin schauen, wo ein Sozialticket in Höhe von 9 Euro auf den Weg gebracht wurde.

Löhne erhöhen!

»Energiespartipps wie kalte Duschen oder Energiesparlampen sind für diejenigen, die eh schon seit Jahren sparsam leben, weil das Einkommen sonst kaum zum Leben reicht, purer Hohn. Deshalb dürfen die Menschen mit geringen und mittleren Einkommen jetzt auch nicht weiter auf die lange Bank abgeschoben werden«, meinen Fraktionschefin Eva von Angern und Landeschefin Janina Böttger.

Schluss mit teuer!

Wie teuer soll das Leben eigentlich noch werden? Die Politik darf nicht zuschauen, wie Millionen in Armut abrutschen, während Krisengewinner XXL-Gewinne einfahren. Im Landtag kämpfen wir für einen Rettungsschirm für die Menschen in Sachsen-Anhalt, für spürbare Entlastungen und Umfairteilung.

Informationen aus der Landtagsfraktion

Pressemitteilungen, Initaitiven und Redebeiträge der Fraktion

Eva von Angern (MdL)

Aktuelle Pressemitteilung

Bei Gewalt gegen Frauen darf nicht weggeschaut werden

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am morgigen 25. November betont Eva von Angern, Fraktionsvorsitzende und gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE: „Noch immer gibt es in der Umsetzung der Istanbul-Konvention keine umfassende Gewaltschutzstrategie für Mädchen und Frauen in Land und Kommunen, die alle... Weiterlesen

Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt

Pressemitteilungen

28. November 2022

CDU und Wirtschaft müssen aufwachen – nicht mehr jammern, sondern handeln

Die Klagen der Wirtschaft und nun auch von CDU-Kommunalpolitiker:innen über die Folgen der zusammenbrechenden Unterrichtsversorgung vor allem an den Sekundar- und Gemeinschaftsschulen nehmen mit jedem Tag des laufenden Schuljahres zu. An den Schulen der Sekundarstufe 1, die etwa von zwei Dritteln aller Jugendlichen absolviert werden, sinkt das... Weiterlesen


24. November 2022

Bei Gewalt gegen Frauen darf nicht weggeschaut werden

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am morgigen 25. November betont Eva von Angern, Fraktionsvorsitzende und gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE: „Noch immer gibt es in der Umsetzung der Istanbul-Konvention keine umfassende Gewaltschutzstrategie für Mädchen und Frauen in Land und Kommunen, die alle... Weiterlesen


24. November 2022

Bei dem geplanten 49-Euro-Ticket dürfen Senior:innen nicht vergessen werden

In der Debatte um das geplante 49-Euro-Ticket im ÖPNV betont Monika Hohmann, seniorenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE: „Künftig soll es bundesweit für 49 Euro im Monat mit Bus und Bahn im Nahverkehr quer durch Deutschland gehen. Die Vorfreude teilt auch die Landesseniorenvertretung Sachsen-Anhalt e. V., denn so könnten auch die... Weiterlesen


23. November 2022

Bei Verfolgung von Hasskriminalität fehlt es nicht an Möglichkeiten, sondern am politischen Willen der Landesregierung

Zur heutigen Beratung im Landtagsausschuss für Recht, Verfassung und Verbraucherschutz zu Hasskriminalität betont Henriette Quade, innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE: „Zur heutigen Anhörung zur effektiveren Verfolgung von Hassverbrechen waren zahlreiche externe Expert:innen eingeladen. Sie bestätigten, was Betroffene, Fachverbände... Weiterlesen


22. November 2022

Bürgergeld schreibt auch künftig Armut und Schikanen per Gesetz fest

Zum Kompromiss beim Bürgergeld betont Eva von Angern, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt: „SPD, FDP, Grüne sind sich mit der Union einig: Die verordnete Armut von Millionen Erwerbslosen und Geringverdienende soll mit dem Bürgergeld weitergehen: Kein Vertrauen, weniger Schonvermögen, weiterhin strittige Sanktionen und... Weiterlesen


21. November 2022

Antworten der Landesregierung auf Anfragen der Abgeordneten oftmals unzureichend – Klage vor dem Landesverfassungsgericht

Zum Urteil des Landesverfassungsgerichts nach der Klage der Abgeordneten Henriette Quade zum Fragerecht der Landtagsabgeordneten an die Landesregierung betont die Klägerin Henriette Quade: „Das heutige Urteil des Landesverfassungsgerichts nehmen wir mit Respekt zur Kenntnis. Auch wenn das Gericht meiner Klage nicht stattgegeben hat, konnten... Weiterlesen


21. November 2022

Koalition sieht bei Millionenlöchern in der Krankenhausfinanzierung weg – Rettungsschirm für Kliniken muss kommen

Nicole Anger, gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, hat in der Debatte im Landtag von Sachsen-Anhalt um eine bessere Finanzierung der Kliniken deutlich gemacht: „Wir steuern auf eine Katastrophe unseres Gesundheitssystems zu. Die Kliniken benötigen mehr Geld. Die Fallpauschalen sind ein unsolidarisches und scheiterndes... Weiterlesen


20. November 2022

WM-Start in Katar: Menschenrechtsverletzungen müssen durch Politiker und Verbände vor Ort sowie auch hier angemahnt werden

Eva von Angern, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, betont zum Start der Fußballweltmeisterschaft der Männer in Katar: „Ich werde nicht dazu aufrufen, die WM zu boykottieren. Das ist eine verlogene Debatte. Erst wurde dafür gesorgt, dass die WM in Katar stattfindet und vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk viel Geld für die Übertragungsrechte... Weiterlesen


18. November 2022

Ticketpreise im ÖPNV müssen sozial gerecht sein – für eine Revitalisierung der Schiene

In der Diskussion um die Zukunft des ÖPNVs im Land betont Kerstin Eisenreich: „Wir sind einigermaßen konsterniert, wie wenig Gehalt die Antworten der Landesregierung teilweise haben. Eine bessere Vertaktung im ÖPNV im Landesentwicklungsplan festzuschreiben, ist sinnvoll, auch die Verstätigung des Schnittstellenprogramms und der Ausbau des... Weiterlesen


18. November 2022

Krisengewinner zur Kasse bitten – soziale Spaltung verhindern

Die Regierungserklärung des Ministerpräsidenten kommentiert die Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, Eva von Angern: „Es ist gut, dass sich der Ministerpräsident zur aktuellen Situation in unserem Land dem Parlament stellt. Allerdings war ich dann beim Titel ihrer Regierungserklärung doch etwas entsetzt. Vor den Interessen der Menschen des Landes... Weiterlesen


17. November 2022

Zeit für einen „Wumms“ für Kinder und Jugendliche

Eva von Angern, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, fordert im Landtag von Sachsen-Anhalt einen „Wumms“ für Kinder und Jugendliche: „Uns geht es mit dem „Wumms“ nicht um irgendwelche Wortspielereien, sondern um eine spürbare Aufmerksamkeit für die Situation von Kindern und Jugendlichen in unserem Land. Die Corona-Kita-Studie des RKI und des... Weiterlesen


17. November 2022

Strukturelle Unkontrollierbarkeit des Verfassungsschutzes erfordert die Auflösung

Henriette Quade, innenpolitische Expertin der Fraktion DIE LINKE, kommentiert die aktuelle Lage beim Verfassungsschutz wie folgt: „Die Fraktion DIE LINKE fordert die Auflösung des Verfassungsschutzes als Geheimdienst. Die Aufgaben der Inlandsgeheimdienste von Bund und Ländern sind seit Jahren zu kritisieren, grundsätzlich ist die Konstruktion des... Weiterlesen


17. November 2022

Bürgergeld reicht nicht aus, um armutsfeste Grundsicherung zu gewährleisten

Monika Hohmann betont in der aktuellen Debatte um die Zukunft von Hartz IV und Bürgergeld für die Fraktion DIE LINKE: „Wie schon im letzten Plenum erwähnt, stellt der Gesetzesentwurf zum Bürgergeld keine Überwindung von Hartz IV dar. So sind die Ansätze des Entwurfes zu befürworten, aber leider reichen diese nicht zur Etablierung einer... Weiterlesen


17. November 2022

Menschen im Land sofort verlässlich entlasten – staatliche Preiskontrolle auf Energiemärkten durchsetzen

In der aktuellen Debatte im Landtag zur Energiekrise betont Kerstin Eisenreich, energiepolitische Expertin der Fraktion DIE LINKE: „Aktuell belastet eine Inflationsrate von mehr als 10 Prozent die Menschen im Land. Die Preissteigerungen vor allem bei Strom, Gas, Wärmeenergie, Sprit und Lebensmitteln spitzten sich mit dem Angriffskrieg Russlands... Weiterlesen


16. November 2022

Vergabegesetz der Koalition – Schutz für Arbeitnehmer:innen so löchrig wie Schweizer Käse

In der Debatte um ein neues Vergabegesetz betont Wulf Gallert, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE: „Das von der Koalition vorgelegt Gesetz zur Sicherung von Tariftreue, Sozialstandards und Wettbewerb bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen wird von der Fraktion DIE LINKE abgelehnt. Das zentrale Problem dieses Gesetzes bleibt... Weiterlesen


16. November 2022

Parlamentarische Initiativen zur 15. Sitzungsperiode des Landtages

Folgende eigenständige parlamentarische Initiativen bringt die Fraktion DIE LINKE zur Landtagssitzung am 17. und 18. November ein: Aktuelle Debatte: Die Menschen im Land sofort verlässlich entlasten – staatliche Preiskontrolle auf den Energiemärkten durchsetzen (Drs. 8/1861) Trotz der Ankündigung verschiedener Preisdeckel für den Gas- und... Weiterlesen


14. November 2022

Bürgergeld-Blockade durch die CDU ist rückwärtsgewandt – es braucht eine armutsfeste Grundsicherung ohne Sanktionen

Zur Abstimmung im Bundesrat über das Bürgergeld betont die Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt, Eva von Angern: „53 Euro mehr sollen heutige Bezieher:innen von Hartz-IV ab Januar 2023 nach Einführung des Bürgergelds bekommen. Das ist nicht mehr als ein Tropfen auf dem heißen Stein, sondern eine Mogelpackung. Die... Weiterlesen


11. November 2022

Landesregierung lässt freie Kulturszene im Stich

Zum fehlenden Abfluss der Mittel aus dem Corona-Sondervermögen an die Kulturschaffenden in Sachsen-Anhalt betont Stefan Gebhardt, kulturpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE: „Vor fast genau einem Jahr wurde das Corona-Sondervermögen aufgelegt, um die Folgen der Pandemie abzufedern. Unter dem Programmtitel „Kultur ans Netz III“ wurden 2,79... Weiterlesen


10. November 2022

Kindergelderhöhung reicht nicht, um Kinder vor Armut zu schützen

Zur von der Bundesregierung anvisierten Kindergelderhöhung auf 250 Euro ab 1. Januar 2023 betont Nicole Anger, kinder- und jugendpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE: „Dass für Kinder und Jugendliche mehr Geld zur Verfügung gestellt werden soll, ist grundsätzlich zu begrüßen. Faktisch bedeuten 250 Euro angesichts aktueller... Weiterlesen


9. November 2022

‚Nie wieder‘ braucht entschlossenes Handeln

Am Jahrestag der Pogromnacht erinnern und gedenken wir der Menschen, die in den Novemberpogromen 1938 attackiert, vertrieben und ermordet wurden. Dazu betont Henriette Quade, innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE: „Die von organisierten Gruppen von NSDAP und SA initiierten und von willigen Helfern vollstreckten Angriffe auf Synagogen,... Weiterlesen


7. November 2022

10 Maßnahmen für einen sozial gerechten Fahrplan in der Energiepreiskrise

Der völkerrechtswidrige Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine kostet zivile und militärische Opfer, Zerstörung der privaten und öffentlichen Infrastruktur, Territorialverluste und millionenfache Vertreibung in der Ukraine. Unsere Solidarität mit den Menschen in der Ukraine ist ungebrochen. Die Folgen des Krieges sind global spürbar. In einigen... Weiterlesen


3. November 2022

Sozialministerium kapituliert vor Personalnotstand in Kitas

Wie eine parlamentarische Anfrage zeigt, hat sich die Personalsituation in den Kitas im Land deutlich verschärft. Dazu betont Nicole Anger, kinder- und jugendpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt: „Die Situation in unseren Kitas im Land ist hochproblematisch – sowohl für die pädagogischen Fachkräfte als auch... Weiterlesen


3. November 2022

Geplanter Gaspreisdeckel kommt zu spät – es braucht ein preiswertes Grundkontingent bei der Energieversorgung

Eva von Angern, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Landtag, und Janina Böttger, Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE, erklären zu den aktuellen Bund-Länder-Beschlüssen der MPK: „Niemand sollte sich aktuell fragen müssen, ob das Zimmer geheizt oder der Kühlschrank befüllt wird. Energiespartipps wie kalte Duschen oder Energiesparlampen sind für... Weiterlesen



Online-Talk der Landtagsfraktion:

»Schnack mit Bodo Ramelow«

Weitere Informationen unter:
https://www.dielinke-fraktion-lsa.de/nc/politik/termine /

Zugangsdaten:
Zugang zum Online-Talk: https://global.gotomeeting.com/join/222940301

Sie können sich auch über ein Telefon einwählen: +49 892 0194 301, Zugangscode: 222-940-301

Installieren Sie jetzt die App, damit Sie für Ihr erstes Meeting bereit sind: https://meet.goto.com/install

Termine der Woche:

22. November 2022
Magdeburg: Dienstberatung
Magdeburg: Fraktionssitzung


24. November 2022
Magdeburg: Beratung der Wahlkreismitarbeiter*innen
Online: Videoberatung


25. November 2022
Magdeburg: GEW-Delegiertenkonferenz


26. November 2022
Magdeburg: Fachtagung Ganztag an Grundschulen


Nächste Landtagssitzung:

13./14./15.12.2022


Foto: Jugendparlament Sachsen-Anhalt 2022 Fotoquelle: Landtag Sachsen-Anhalt
Foto: Jugendparlament Sachsen-Anhalt 2022

Politik erleben!

Schon heute für das Jugendparlament 2022 anmelden!

Eingeladen werden etwa 80 Schülerinnen und Schüler, die über festgelegte Themen zunächst untereinander und danach mit einigen Landtagsabgeordneten diskutieren. Wer noch mehr über den Ablauf wissen möchte, der klickt einfach hier.

Bewerben können sich Schülerinnern und Schüler von Gymnasien (ab der 10. Klasse) und Berufsschülerinnen und Berufsschüler egal welcher Fachrichtung. Anmeldeschluss ist der 9. September 2022. Fahrt- und Übernachtungskosten werden vom Landtag übernommen.

Für weitergehende inhaltliche und organisatorische Fragen meldet euch einfach telefonisch bei Hans-Jürgen Ende vom Besucherdienst des Landtags, Tel. 0391 560-1230. Anmeldungen gehen bitte per E-Mail an: besucherdienst@lt.sachsen-anhalt.de

Quelle: Seite Landtag Sachsen-Anhalt

Landtag in einfachen Sprache

Einmal im Monat finden Sie auf unserer Internetseite Artikel in Einfacher Sprache.
Dabei fassen wir die wichtigsten Ereignisse zusammen, die im Landtag passiert sind.

Link zur Landtagsseite